Über uns

Der 500er Club ist ein Freizeitclub, der vor allem die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein der Mitglieder pflegt. Er bezweckt ferner die Gemeinschaft nach aussen, sowohl in der Gemeinde Bertschikon als auch in der Region.

Der 500er Club entstand am 24.06.1996, anlässlich des Sportplausches der Gemeinde Bertschikon unter dem Namen "Piraten". Mit grosser Begeisterung fürs Bauen wurde damals eine alte Putzmaschine vom Militär in ein Piratenschiff umgebaut. Schnell war der Sportplausch vorbei, doch was wird aus dem Schiff?

Wie wär's mit Fasnacht??? Kurzerhand wurde aus der "MS Arthuro" die "Piraten vom Waldeggsee" umfunktioniert und mit viel Lärm die Altstadt von Winterthur am Fasnacht-Sonntag unsicher gemacht.

Die Begeisterung für die Fasnacht war nicht nur eine Eintagsfliege, der 11.11.97 stand vor der Tür und im Ideentopf brodelte es. Alle Zutaten gut gemixt und heraus kam das Motto "Fraumünsterpostraub"

Der 500er Club trägt seit der Fasnacht 98 seinem Namen Rechnung anlässlich der Falschgeldaffäre

In den folgenden Jahren waren wir fast immer an der Fasnacht vertreten. Mittlerweile machen wir auch gerne einen Abstecher an die Umzüge von Romanshorn, Frauenfeld, Wiesendangen, Winterthur und Andelfingen

Der Club ist politisch und konfessionell neutral.

Die Einkünfte des 500er Clubs bestehen NUR aus:

- Mitgliederbeiträgen, welche an der GV jeweils bestimmt werden

- Erlösen aus diversen Aktivitäten

- Gönnerbeiträgen

Somit sind wir immer knapp bei Kasse, Sponsoren jederzeit willkommen!